Das Fragment vom Wort

Wie jedes Fragment bei Thomas Körner wird das Fragment vom Wort, das nach der dreifachen Titelsystematik DDR – eine Sprachanstalt – Fragment vom Wort heißt, mit einem Bild eingeführt.

Das Bild trägt den Namen Wortkasten und weist auf das Spiel mit Worten hin, das in der DDR gern gespielt wurde:

Das Wort in der DDR wurde verfremdet, verschlüsselt, seine Bedeutung verschoben, ironisiert, satyrisiert (Thomas Körner verwendet statt Satire gern die Schreibweise mit y und lässt die Assoziation an Satyrspiel anklingen). In Presse, Agitation und Propaganda, und Parteisprache der DDR wurden Worte anders verwendet als gedacht oder es wurde gar nichts gesagt und man musste zwischen den Zeilen lesen.

Jeder Kasten kann gedeutet werden :
Sprach-Wort-Leere –  d! d! r! –

Wortkasten als Eingang zum Fragment vom Wort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: